Okay HR Anmerkung zum Selbstpflegeplan: Nacht-/Schlafzeiten zu kurz. HR


Who ist die Abkürzung für die Weltgesundheitsorganisation.
Die WHO wurde am 07. April gegründet und zählt 194 Mitgliedsstaaten.
Ihr Hauptsitz ist in Genf.
Sie ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.

Die Enstehung:Am 22. Juli 1946 wurde die Verfassung der Weltgesundheitsorganisation in New York verabschiedet und von 61 Staaten unterzeichnet.
Sie trat am 7. April 1948 nach der Ratifikation des 26. Unterzeichnerstaates in Kraft.

Organe:Die Geschäfte der WHO werden durch deren Hauptorgane, die Weltgesundheitsversammlung, den Exekutivrat sowie das Sekretariat wahrgenommen.
Die Weltgesundheitsversammlung ist das höchste Entscheidungsorgan. Alle WHO-Mitglieder treten jedes Jahr im Mai in Genf zusammen, um die finanziellen und
organisatorischen Geschäfte vorzunehmen und die künftigen Programme festzulegen.
Der Exekutivrat setzt sich aus 34 Gesundheitsexperten der Mitgliedstaaten zusammen.
Sie werden für drei Jahre von der Weltgesundheitsversammlung gewählt. In der Zeit zwischen den jährlichen Sitzungen der WHA ist der Exekutivrat für
die Führung zuständig. Die Hauptaufgaben des Exekutivrates bestehen in Ausführung der Beschlüsse und Richtlinien der Versammlung.
Das Sekretariat der WHO mit dem Hauptbüro in Genf und sechs Regionalbüros setzt die Aktivitäten der WHO um. Es wird seit dem 4. Januar 2007 von
der WHO-Generaldirektorin Margaret Chan geleitet.


Mitgliedschaft:Die Mitgliedschaft in der WHO steht allen Staaten offen. Mit Ausnahme des Fürstentums Liechtenstein sind alle
Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen auch Mitglieder der WHO. Hinzu kommen zwei Nicht-Mitgliedstaaten, Niue und die Cookinseln.
Die Länder, die keine Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen sind, können zur WHO als assoziierte Mitglieder beitreten.
Sie werden ausführlich informiert und haben ein beschränktes Teilnahme- und Abstimmungsrecht. Zu den assoziierten Mitgliedern gehören
Puerto Rico und Tokelau.


Mission: Die Verfassung der Weltgesundheitsorganisation konstatiert, dass ihr Ziel die Verwirklichung des bestmöglichen Gesundheitsniveaus bei allen Menschen ist.
 Ihre Hauptaufgabe ist die Bekämpfung der Erkrankungen, mit besonderem
Schwerpunkt auf Infektionskrankheiten, sowie Förderung der allgemeinen Gesundheit unter Menschen auf der Welt.


Auftrag:Die Verfassung der WHO statuiert, dass ihr Zweck darin liegt, allen Völkern zur Erreichung des bestmöglichen Gesundheitszustandes zu verhelfen.
Zur Verwirklichung dieses Zweckes dient die WHO-Strategie „Gesundheit für alle im 21. Jahrhundert“, die 1998 von der Weltgesundheitsversammlung
verabschiedet wurde und die auf der 1978 verabschiedeten „Alma-Ata-Deklaration“ beruht. Es soll ein Grad an Gesundheit erreicht werden,
der es allen Menschen ermöglicht, ein sozial und wirtschaftlich produktives Leben zu führen.
Gesundheit wird als ein wesentlicher Bestandteil der menschlichen Entwicklung wahrgenommen.
Die Gesundheit wird in der Verfassung der WHO definiert als „ein Zustand von vollständigem physischen, geistigen und sozialen Wohlbefinden,
der sich nicht nur durch die Abwesenheit von Krankheit oder Behinderung auszeichnet“. Dieser Gesundheitsbegriff wurde durch das Konzept der
Gesundheitsförderung in der Ottawa-Charta von der WHO 1986 weiterentwickelt. Darin wird postuliert, dass zur Erreichung dieses Zustandes sowohl
Einzelne als auch Gruppen ihre Bedürfnisse befriedigen, ihre Wünsche und Hoffnungen wahrnehmen und verwirklichen sowie ihre Umwelt meistern bzw.
verändern können. In diesem Sinne wird Gesundheit als Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens definiert und als
ein wesentlicher Bestandteil des alltäglichen Lebens verstanden – und nicht als vorrangiges Lebensziel.

Aufgaben: Weltweite Koordination von nationalen und internationalen Aktivitäten beim Kampf gegen übertragbare Krankheiten wie AIDS, Malaria, SARS und
Grippe
Lancierung globaler Impfprogramme, auch zur Vorbeugung vor Pandemien, und Programme gegen gesundheitliche Risikofaktoren wie Rauchen oder Übergewicht
Regelmäßige Erhebung und Analyse weltweiter Gesundheits- und Krankheitsdaten
Unterstützung beim Aufbau von möglichst wirksamen und kostengünstigen Gesundheitssystemen in Entwicklungsländern (z. B. Bamako-Initiative in Afrika)
Erstellung einer Modellliste von unentbehrlichen Arzneimitteln
Der Weltgesundheitsbericht über die weltweite Gesundheitsversorgung bzw. die bestehenden Krankheitsprobleme,
der jährlich von der WHO herausgegeben wird Über das REMPAN-Netzwerk (Radiation Emergency Medical Preparedness and Assistance Network)
bietet die WHO medizinische Hilfe bei radiologischen Notfällen an.

Erfolge:Die größten Erfolge hat die WHO bei der Bekämpfung von Infektionskrankheiten erzielt. Dank weltweiter Impfprogramme kann jährlich der Tod
oder die Behinderung von mehreren Millionen Menschen verhindert werden.
Nachdem jahrelang die Pocken bekämpft worden waren, erklärte die Weltgesundheitsversammlung der WHO im Mai 1980 auf Empfehlung einer
Expertenkommission vom Dezember 1979 die Krankheit für ausgerottet.
Die Entwicklung von Impfstoffen gegen Malaria und Schistosomiasis nähert sich einem Erfolg und die Ausrottung der Kinderlähmung (Polio) in den
 nächsten Jahren wird angestrebt.

Ziele:Erklärtes Ziel der WHO ist es, allen Menschen den bestmöglichen Gesundheitszustand zu ermöglichen. Der Begriff Gesundheit wird dabei von der
WHO sehr weit gefasst, nämlich als Zustand kompleten physischen, psychischen und sozialen Wohlbefindens. Zu den konkreten Aufgaben der WHO zählen u.a.:
Weltweites Screening von Infektionskrankheiten (SARS, AIDS, Ebola, Influenza)
Erheben und Auswerten epidemiologischer Daten
Erstellung von Statistiken über die globale Gesundheitsversorgung
Gesundheitserziehung ein Ländern der Dritten Welt
Durchführung von Prophylaxeprogrammen
Festlegung von Dokumentationsstandards

Quelle:

http://www.wasistwas.de/archiv-wissenschaft-details/die-weltgesundheitsorganisation-who.html

http://flexikon.doccheck.com/de/WHO

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltgesundheitsorganisation


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!